Buchhandlung Dombrowsky

Kontakt

St.-Kassians-Platz 6
93047 Regensburg
T.: 09 41. 56 04 22
F.: 09 41. 5 04 17 85
ulrich.dombrowsky(at)t-online.de

Öffnungszeiten derzeit

ab 1. Juli 2021:
Mo - Fr. 9.30 bis 18.30 Uhr
Sa 9.30 bis 18 Uhr

TC Boyle: Sprich mit mir

Die junge amerikanische Studentin Aimée ist fasziniert: Durch Zufall landet sie beim Zappen in einer bekannten Talk-Show. Was sie sieht, lässt sie die nächsten Jahre ihres Lebens nicht mehr los. Ein Uni-Prof tritt gemeinsam mit dem Schimpansen Sam auf und belegt vor laufender Kamera die Fähigkeit von Primaten, mit Menschen kommunizieren zu können. Guy Schermerhorns Team hat Sam die Gebärdensprache beigebracht, und er kann sich auf einem relativ hohen Niveau mit ihm unterhalten. Aimée ist von dieser Darbietung und der Möglichkeit, mit Tieren "ins Gespräch zu kommen" so elektrisiert, dass sie sich auf eine freiwerdende Assistenstelle bewirbt. Das Vorstellungsgespräch bei Schermerhorn verläuft positiv, doch der Prof sagt ihr, dass die letzte Entscheidung bei Sam selbst liege.

Die junge Frau trifft zum verabredeten Termin auf der Ranch ihres zukünftigen Chefs ein und besteht die "Bewerbung" bei Sam souverän - sie wird sofort eingestellt. Das Leben von Aimée ändert sich von einer auf die andere Sekunde. Der vierjährige Schimpanse leidet unter Trennungsängsten, sodass seine Bezugsperson rund um die Uhr bei ihm sein muss. Für Aimée kein Problem - im Gegenteil: sie ist vom ersten Augenblick in Sam vernarrt. Ihr Tagesablauf ist fortan wie der einer jungen Mutter mit ihrem Kind: chaotisch aber erfüllend. 

Das Unglück beginnt, als der Projektleiter Moncrief seine Hand von dem Projekt abziehen will und die Forschungsgelder eingefroren werden. Sam kommt in einen der vielen Käfige auf Moncriefs Gelände und muss die unmenschlichste Behandlung ertragen. Das kann Aimée nicht ertragen und beschliesst zu handeln. 

Ein unglaublich spannendes aber auch lehrreiches Buch - nicht nur über wissenschaftliche Arbeit, sondern auch über die Eitelkeiten des Menschen.