Buchhandlung Dombrowsky

Kontakt

St.-Kassians-Platz 6
93047 Regensburg
T.: 09 41. 56 04 22
F.: 09 41. 5 04 17 85
Lalena.Hoffschildt@dombrolit.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr. 10.00 bis 18.00 Uhr
Sa 10.00 bis 18.00 Uhr

Erwachsene

Damani, die taxifahrende Hauptprotagonistin, hat es nicht einfach. Nach ihrem Anthropologie Studium fährt sie heute ihre Kund*innen durch die von unzähligen Demonstrationen aufgeheizte Stadt; immer auf der Suche nach dem nächsten Ride, nach den nächsten hart verdienten Dollars, um sich und ihrer pfelgebedürftigen Mum die auf wackeligen Beinen…

Weiterlesen

Go Zero: Das ist der Startschuss für 10 Testpersonen, die in einem Betatest die Überwachungssoftware des Mega-Tech Konzerns FUSION auf die Probe stellen. Die CIA höchstpersönlich ist an den technischen Errungenschaften des Unternehmens interessiert und möchte sich vor der millionenschweren Zusammenarbeit von der digitalen Omnipotenz von FUSION…

Weiterlesen

Kinderbücher

Dieses wunderbare kleine, gereimte Pappbilderbuch nimmt uns mit auf eine Reise durch den Tag, der sich aus den Dingen zusammensetzt, die Kinder täglich tun aber auch aus den vielen kleinen Abenteuern und Details, die den Alltag zu etwas Besonderem machen können.

In den farbenfrohen Bildern tauchen viele Dinge auf, die dazu anregen, Erlebtes zu…

Weiterlesen

Eli möchte seine Tochter Golda und seinen Sohn Bobbi gerne davor bewahren, von den Schrecken des Krieges zu erfahren. Er behält seine Erinnerungen daran lange Zeit für sich. Weil er darüber nicht sprechen kann, bringt seine Frau Luli ihn dazu, seinen Kindern zu schreiben, was er erlebt hat. So erfahren wir in 13 Kapiteln von seiner Kindheit in…

Weiterlesen

Büchergilde

Der Genfer Student Viktor Frankenstein überschreitet im Labor Grenzen: Besessen von Forschungsdrang und Idealismus, erschafft er eine Kreatur aus toter Materie und erweckt sie zum Leben. Vom Ausmaß seiner Schöpfung überrascht und abgestoßen, flieht Viktor. Abweisung und Furcht treiben die Kreatur zu Taten, die Viktor in den Untergang reißen. Mary…

Weiterlesen

„Glücklich sein heißt, ohne Schrecken seiner Selbst innewerden können.“ Einbahnstraße ist eines der ungewöhnlichsten Bücher Walter Benjamins. 1928 zunächst als Broschüre veröffentlicht, ist es geschrieben in der „prompten Sprache“ von Flugblättern, Annoncen und Plakaten. Benjamin verarbeitet hier Eindrücke von seinen Reisen, von Museumsbesuchen,…

Weiterlesen