Buchhandlung Dombrowsky

Kontakt

St.-Kassians-Platz 6
93047 Regensburg
T.: 09 41. 56 04 22
F.: 09 41. 5 04 17 85
ulrich.dombrowsky(at)t-online.de

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 9:30 - 18:30 Uhr
Sa: 9:30 - 18:00 Uhr

Fr 25. Oktober 2019, 20 h: Christoph Meier und Leonard Ritschel stellen ihre CD "Schiller X Nibelungen" vor

Buchhandlung Dombrowsky Eintritt: € 12,-/AK € 15,- (Studi-Preis: € 7,-)

more than neighbours – das sind die Passauer Studenten Christoph Meier (cello/git./voc.) und Leonard Ritschel (piano/voc.). Zweistimmig und mit individueller Instrumentenkombination komponieren und arrangieren die beiden unter Einfluss diverser Genres. Die Singersongwriter integrieren Elemente aus Jazz, Blues, Indie und Klassik. Im Gospelchor der Universität Passau lernten sie sich kennen und stellten fest, dass sie Nachbarn sind. So kam es, in Verbindung mit der gemeinsamen Liebe zur Musik, zu ihrem Bandnamen "more than neighbours".

Leonard Ritschel, gebürtiger Rosenheimer, begann mit fünf Jahren mit dem Klavierunterricht bei seiner Mutter und besuchte das musische Ignaz-Günther-Gymnasium in Rosenheim. Unter der Pianistin Olga Bolocan-Töppel stärkte er dort im Rahmen einer klassischen Ausbildung seine musikalischen Fähigkeiten, welche er in Form des Solokonzerts "Rhapsody in Blue" (George Gershwin) mit Orchesterbegleitung unter Beweis stellte. 2014 absolvierte er das Abitur und schloss im Aditumsfach Musik mit ausgezeichnet ab. Zu Beginn seiner Gymnasialzeit lernte er zudem Klarinette beim Dirigenten und Komponisten Raúl Alvarellos und nahm an Jugend-musiziert-Wettbewerben teil.

Christoph Meier, geboren in Regensburg, begann im Alter von sechs mit dem Klavierunterricht. Mit elf wechselte er zu Cello als Hauptinstrument und genoss eine klassische Ausbildung bei Cornelie Bergius und Johannes Klier. 2015 absolvierte er mit Musik als Aditumsfach (Cello) das Abitur am Werner-von-Siemens Gymnasium. Während der Mittel-/Oberstufe lernte er Saxophon bei Franzi Forster und aufgrund der väterlichen Passion begleitete ihn seit jeher das Gitarrenspiel, welches zur ebenbürtigen Leidenschaft zum Cellospiel aufstieg. Nach dem Abitur war er Cellist im Sinfonieorchester am Singrün, und seit 2015 spielt er mit seinem Vater, dem Gitarristen Hans "Yankee" Meier, im Duo Father and Son.